Handwerkskunst

Die Aufgabe:

Der Giebel des sanierten Oldenburger Stadthauses (links) soll ähnlich des Fotos (rechts) neu erstellt werden

Erste Skizze - so könnte es aussehen...

1 : 1 Aufriss in der Werkstatt - der Laie sieht nichts....

Das Modell für den Bogen wird gebaut

Der Bogen wird Schicht für Schicht um das Modell gebogen und geleimt

Die Pfettenköpfe werden nach einer selbst entworfenen Schablone gesägt, gefast und gestrichen

Die sanierte Fassade wird geschützt und erste Bauteile montiert

Nun fehlen noch die verzierten Dreiecke

Florales Muster zeichnen, Größe anpassen, ausschneiden, Schablone auf Holz übertragen, alle Aussparungen vorbohren und aussägen.....ergibt 4 Dreiecke

 

Wir finden, die Arbeit hat sich wirklich gelohnt

Handwerkskunst, wie sie heute selten ist